Elektrohypersensibilität - Krank durch Handystrahlung oder Einbildung? I Y-Kollektiv Dokumentation


  • Am Vor 4 Monate

    Y-KollektivY-Kollektiv

    Dauer: 17:25

    Dass von elektronischen Geräten wie Smartphones und WLAN-Routern eine gewisse Strahlung ausgeht, ist bekannt. Die meisten von uns merken davon nichts. Sogenannte „elektrohypersensible“ Menschen sagen, dass diese Strahlung sie krank macht. Kopfschmerzen, Konzentrations- und Schlafstörungen oder das Gefühl an der Haut zu verbrennen - das sind einige der Symptome, die Betroffene beschreiben. Laut Bundesamt für Strahlenschutz bezeichnen sich ca. 1,6 Millionen Menschen in Deutschland als elektrohypersensibel. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stuft Elektrohypersensibilität (EHS) aber nicht als Krankheit ein.
    Y-Kollektiv Reporter Hamzi Ismail hat elektrohypersensible Menschen begleitet. Er will wissen, wie sie leben und wie die EHS ihren Alltag angeblich beeinträchtigt. Hamzi lernt Ulrich kennen, der abgeschieden von der Zivilisation lebt. Judith ist aufgrund der EHS beruflich kürzer getreten, meidet große Städte und Menschenmassen, um weniger Strahlung ausgesetzt zu sein. Marina führt eigentlich ein normales Leben, geht jedoch regelmäßig für eine Spezialbehandlung zum Arzt.
    ------------
    Reporter: Hamzi Ismail
    Kamera: Jurek Veit
    Schnitt: Danny Breuker
    ------------
    Mehr Infos zu dem Thema:
    WDR: Elektrosensibilität: Das sagt die Forschung www1.wdr.de/wissen/mensch/elektrosensibilitaet-100.html
    SWR2: Machen Handys und WLAN krank? www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/elektrosmog-krankheit/-/id=660374/did=20507872/nid=660374/1r4qpid/index.html
    BfS: Elektromagnetische Felder www.bfs.de/DE/themen/emf/emf_node.html
    ZDF: Frage an Dr. Harald Banzhaf, Umweltmediziner www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-krankmacher-handy-beitrag-interview-banzhaf-frage3-100.html
    ------------
    Musik aus dem Film:
    Of - What // Nosa - Thing // BADBADNOTGOOD - Since you asked Kindly // Lunice - The Doorz // Mokadelic - Doomed to live
    ------------
    Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: recherche@y-kollektiv.de
    ------------
    Wir sind Y! - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
    ► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: goo.gl/8yBDdh
    ► FACEBOOK: facebook.com/YKollektiv/
    ► TWITTER: twitter.com/Y_Kollektiv
    ► SPOTIFY: spoti.fi/2L7CGNc
    ------------
    ► #ykollektiv gehört zu #funk:
    DE-film: wenya.info/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk/
    ► Eine Produktion der sendefähig GmbH
    facebook.com/sendefaehig // sendefaehig.com/

    BundesamtfürStrahlenschutz  Elektrohypersensibilität Dokumentation  Elektrohypersensibilität Doku  Elektrohypersensibilität Reportage  Handystrahlung doku  handystrahlung reportage  handystrahlung dokumentation  handystrahlung macht krank  EHS Reportage  EHS Doku  WLAN Strahlung  kopfschmerzen durch strahlung  krank werden durch strahlung  aussteiger reportage  aussteiger doku  EHS Dokumentation  

Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hallo zusammen, schön, dass so rege diskutiert wird! Was für das Verständnis dieses Films enorm wichtig ist: Elektrohypersensibilität ist NICHT als Krankheit anerkannt! Laut dem Bundesamt für Strahlenschutz und der Weltgesundheitsorganisation WHO konnte bislang nicht nachgewiesen werden was die Ursache für die Beschwerden ist. Unser Ansatz war es, das Phänomen der Elektrohypersensibilität zu beleuchten und Menschen, die nach eigenen Angaben davon betroffen sind zuzuhören. Uns hat die Frage umgetrieben, was sind das für Menschen, wie leben und argumentieren sie. Wir glauben ihnen, dass sie Beschwerden haben, woher diese kommen, können wir schlicht nicht überprüfen. Auch wir haben im Vorfeld viel diskutiert, wie wir ein solches Thema behandeln wollen um nicht in eine „verschwörungstheoretische" Richtung abzudriften. Gleichzeitig ist es spannend, diese Welt kennenzulernen. Denn erst wenn man diese Welt kennenlernt, kann man auch darüber urteilen. Wir empfanden es als Herausforderung dieses Thema anzugehen, schade dass für viele von Euch unser Ansatz nicht passend gewählt war. Eure Kritik kommt bei uns an und wir werden uns natürlich auch selbst hinterfragen, ob wir unseren Protagonistinnen kritischer hätten begegnen müssen. Nächste Woche wird sich Hamzi auf unserem Zweitkanal Y-zwei wie gewohnt in einem Q&A Eurer Kritik stellen und Fragen aus der Kommentarspalte beantworten.

Vor 4 Monate
Johanna Miregal
Johanna Miregal

Dazu sollte man aber immer bedenken, dass es erwiesen ist, dass Menschen sowohl Psychosomatisch bedingt krank werden können (Bei allen drei Fallbeispielen hört sich das verdächtig nach burnout an) als auch bei den meisten Plazebos erwiesenermaßen wirksam sein können. Somit ist das Meiden der Strahlung und auch die Infusion (ich will nicht wissen, was die kostet) eine Art Medizin, wenn auch nur ein Plazebo, aber sie meinen, es sei Medizin. Zudem nimmt das natürlich auch einigen Stress oder wie in Ulrichs Fall jeglichen Stress aus dem Alltag, was ja eine Sinnvolle Maßnahme bei Burnout ist. Diese Aussagen sind meiner Meinung nach ein falsch. Die Leute versuchen irgendwelche Ursachen zu finden. Dass diese zwei Dinge jedoch kausal nicht in Zusammenhang stehen kommt ihnen jedoch nicht in den Sinn. Das ist genauso wie bei Impfgegnern, die der Meinung sind, Kinder bekämen Autismus durch Impfungen, weil häufig die Symptome erst nach Impfungen auftreten.

Vor 3 Monate
Alias Anybody
Alias Anybody

Für schizophrene sind die Stimmen im Kopf auch sehr real - das heißt aber nicht, dass, keine Ahnung, Geister existieren oder Dämonen zu ihnen sprechen oder dass es solche übernatürlichen Wesen gibt! Und genau das ist der Punkt - die Schmerzen werden real gefühlt, sind aber nicht real.

Vor 3 Monate
Renox Renox
Renox Renox

Es kam sogar mal in den Nachrichten, dass man sein Handy während des Verbindungsaufbaus nicht am Ohr halten soll, wenn man mit jemanden telefonieren will, da die verstärkte Strahlung auf Dauer zu Kopfkrebs führen kann. Es sollen Menschen geben die es im Büro bekommen haben als sie jahrelang dort gearbeitet haben.

Vor 3 Monate
Ray Azuma
Ray Azuma

Also mir würde da ganz spontan was einfallen um es zu "überprüfen". Man müsste doch nur, sagen wir mal, 10 elektrohypersensible Personen zu so nem Funkloch bringen, diese Stellen sich dann im Kreis auf mit dem Blick nach außen. In der Mitte befindet sich der Prüfer mit einem Funkmikro (der Ein- Aus Schalter klickt leise wenn man genau hin hört) . Nun sollen die 10 Leute einfach jedes mal auf nem Zettel notieren, wenn sie es "fühlen", dass der Prüfer kurz das Mikro eingeschaltet hatte. Danach geben alle ihre Zettel ab, aber der Prüfer dann plötzlich: "Ach neee.. wie ungeschickt von mir...hatte ja gar keine Batterien eingelegt.....aber sehen wir uns trotzdem mal eure Aufzeichnungen an" 😉😋 Ich weiß...ist zwar gemein, aber wär doch interessant :D

Vor 4 Monate
maxrmu _
maxrmu _

Sunny Pe selbstverständlich sind Kommentare unter der Gürtellinie nicht angebracht, und auch das Leiden ist real, nur können die Strahlen des Mobilfunks nicht der Auslöser sein, da soweit ich weiß diese nicht Ionisierende Strahlung (aufgrund ihrer Beschaffenheit) keinen Effekt auf Lebewesen haben kann

Vor 4 Monate
Matt S
Matt S

>Selbst Eis bestellen geht für Uli nicht FUUUUCCCKKK !!! Wie kann der leben?? :((

Vor Tag
98Kaian
98Kaian

"Bezeichnen sich selbst..." Schön, dass ihr die Kausalzusammenhänge usw. über unwissenschaftliche Thesen über sich selbst stellt. Nicht. Was er hier vergisst, ist, dass die Ladungsbewegungen in seinen Moleküken und in seinem Körper auch dort "Strahlung" verursachen, wo es keine "Funkquellen" gibt. Von Weißem Rauschen, Thermischer Grundstrahlung etc ganz abgesehen. Schon durch den Höhenunterschied wird im Körper ein Feld erzeugt. Das ändert sich dauernd, wenn sich die natürliche Höhenspannung ändert. Dadurch entsteht aber auch ein Feld. Wie wird das hier kompensiert? Natürlich können durch gewisse Frequenzen in nicht-beliebiger Nähe die Moleküle im Körper erwärmt werden. Das kann dann zu schäden Führen. Aber wenn man sich die Strahlungsdiagramme von den Smartphones anschaut, sieht man, dass man dem schon vorbeugen kann, wenn man das Handy 5cm vom Körper weg hält. Dass man das Handy nicht am Hoden tragen sollte stimmt aber auch, genau aufgrund von dieser Tatsache.

Vor Tag
Oholibama
Oholibama

Gut das denen noch niemand gesagt hat, das elektromagnetische Strahlung nach dem Spektrum der Handy-Strahlen nicht endet.

Vor 5 Tage
19sunheart96
19sunheart96

Dieser idyllische Schwarzwaldort ist ca 20 km von meinem Heimatort entfernt, da gibt es leider tatsächlich viele komplette Funklöcher 😅

Vor 6 Tage
thomas neemann
thomas neemann

so wie lärm bei einer unterhaltung stört und mehr energie vebraucht als nötig (zu erschöpfung und ermüdung führt), so stört elektrosmog das denken und alle innerkörperliche kommunikation. es macht uns müde und erschöpft. damit jeder sich selber eine vorstellung davon machen kann, in welcher größenordnug wir elektrosmog ausgesetzt sind, habe ich ein radio ohne batterie oder stromanschluß gebaut. die membran im lautsprecher (kopfhörer) wird mechanisch durch den hunderte kilometeter entfernten radiosender bewegt. dises radio könnte keine töne von meinen elektomagnetischen wellen meines gehirns wiedergeben, was direkt daneben ist. das zeigt den großen "lautstätke"-unterschied. wir sollten alle unnötigen quellen abschalten und per freisprechschaltung telefonieren. elektrosmog am schlafplatz meiden (radiowecker (220 volt), schnurlostelefon, wlan, steckernetzteile...) hier das "radio": http://www.youtube.com/watch?v=qpwNeJYj30c

Vor 6 Tage
Giftspinne
Giftspinne

Sorry aber hier wird irgendwie nur eine Seite belichtet. An Stellen wie z.B. 11:20 hat man einfach das Gefühl, dass das Thema nicht neutral behandelt wird.

Vor 11 Tage
TheSebastian16
TheSebastian16

Tut mir Leid Ihnen das sagen zu müssen Herr Weiner aber sie sind einer der Die Leute mit Ihrer angeblichen Krankheit verarscht. Ich habe mir erlaubt in Ihrer Nähe einen Funksender zu verstecken der ganze 4 Tage auf voller Leistung lief und sie haben laut meiner Beobachtung keinerlei Symptome oder Beschwerden gezeigt die beweist das sie uns verarschen.

Vor 13 Tage
Kitty Kerosin
Kitty Kerosin

Ich bin heilfroh das ich nicht unter EHS leide! Allerdings schwanke auch ich (da ich selbst es nicht wahrnehme) zwischen "die Spinner bilden sich was ein" & "die armen Leute" hin und her. In unserer Welt ist das Leben für Betroffene wohl eher ein täglicher Kampf als ein Leben.

Vor 14 Tage
TroskyOnline
TroskyOnline

Erinnert mich an "Better Call Saul"

Vor 16 Tage
Meinung 3000
Meinung 3000

Toller Bericht im Gegensatz zu den Kommentaren hier von Leuten, die keine Ahnung haben, die Materie nicht mal kennen. Aber Laien maßen sich ja immer als Erstes ein Urteil an. Ich kann den Weiner gut verstehen. Er ist im Grunde keine Freak, die anderen sind es, die sich um Strahlung keinen Kopf machen. Die Menschen wissen nichts darüber, werden nicht aufgeklärt, dass ihre Blutplättchen zusammen klumpen, dass sie weniger Sauerstoff im Blut deshalb haben, schneller Altern, Haare verlieren uvm. Und es hat auch kein Arzt Interesse daran, aufzuklären und die Pharm aschon gar nicht. Viele müssten sicherlich keine Blutverdünner nehmen, wären sie der permanenten Strahlung nicht immer ausgesetzt. Wir haben hier die Seuche des 3. Jahrtausend. Es wird erst viel Opfer und tote geben müssen, bis hier umgedacht wird, denn es gibt Alternativen zum gewöhnlichen Mobilfunk und WLAN. Nikola Tesla hat alles bereits entwickelt. Aber das wird unter Verschluss gehalten. Denn im Kriegsfalle werden alle Mobilfunkanlagen zu Militäranlagen. Dann werden wir gegrillt wie Hähnchen in der Mikrowelle. Glaubt ihr nicht ? Im ersten Weltkrieg wurde zum ersten Mal Senfgas eingesetzt. Nagasaki, Hiroshima, das hätte sich auch niemand vorstellen können. Bei mir hat es schleichend vor 5 Jahren begonnen, Symtome zu zeigen. Zuerst war es ein sehr tiefer Brummton, der nicht mehr weg ging, der mich aufregte, aggressiv machte. Dann war es nachts ein kribbeln in den Beinen, dann Taubheit. Dann kamen Wortfindungsstörungen dazu. Dann Müdigkeit und Depressionen, auch aufgrund von Schlafmangel, eine Folge der Elektrohypersensibilität. Dann kamen Hitzewallungen dazu, wenn ich mich näher zu meinem Monitor am PC setzte. Ich habe bis dahin immer woanders die Ursachen gesucht. Dachte, mein Blutdruck sei zu hoch oder es hätte sich ein Wirbel in der HWS verschoben, wegen der Taubheit in den Beinen. Doch das war es nicht. Wenn jetzt noch G5 kommt (schnelles Internet dient vor allen den Militärs und der Börse, dem Aktienmarkt, nicht uns Bürgern) dann kann ich sagen, mein Leben ist zuende. Ich habe jetzt schon kaum Lebensqualität. Ich komme mir immer öfter vor wie im Zombieland. Nur noch Puppen, Süchtige, Ferngesteuerte. Die Leute reden kaum noch miteinander. Es ist gruselig. Das ist kein Leben. Wir müssen weg von diesem Scheiss, von diesem "Schnuller" für Erwachsene von der Sucht nach dem Gefühl "eine Familie zu sein" nur weil man auf Facebook Twitter ein paar digitale Freunde hat. Wir müssen damit aufhören. Wir gehen daran kaputt geistig, mental, körperlich.

Vor 17 Tage
WindowsFan
WindowsFan

Also ich denke, Elektrohypersensibilität ist eine Krankheit, aber eine psychische und keine physiologische

Vor 19 Tage
Gehtdich Nixan
Gehtdich Nixan

naja das der kerl schlechter sätze bauen kann ... könte an den kräutern im wald hengen die er nascht

Vor 23 Tage
Yannik Freund
Yannik Freund

Warum wird der physikalische Hintergrund komplett ausgelassen? Was ist denn diese Strahlung? Das lernt man schon im Physik LK das diese Strahlung überhaupt nicht schädlich sein kann.

Vor Monat
Ino ry
Ino ry

Gab es doch bei better call Saul. Sowas ist psychisch/psychosomatisch. Wenn das wirklich so schadhaft wäre, wären sicherlich mehr Menschen betroffen. Mit deren wahnhaften Kontrollen der Strahlung usw.. macht man sich selbst krank.

Vor Monat
Sanny Baumgarten
Sanny Baumgarten

Was mag so eine Entgiftungsinfusion wohl kosten? Und übernimmt das die Krankenkasse? Und was ist da drin? Mich irritiert das dezent!

Vor Monat
Corbin776
Corbin776

Sich als strahlensensibler Mensch übers Internet zu vernetzen, zeigt direkt, dass die nen Riss in der Schüssel haben.

Vor Monat
Valar Morghulis
Valar Morghulis

Also das Problem was ich hier sehe ist das "psychisch krank" gleichgesetzt wird mit "bildet sich ein". Das suggeriert, dass man meinen würde, dass die Personen keine Symptome hätten. Das Körper und Psyche zusammenspielen sollte doch eigentlich jeder bemerken. Wenn man sich schämt, wird man oft rot. Wenn man sich vor etwas fürchtet oder nervös ist steigt der Blutdruck an, die Herzrate erhöht sich, die Muskeln spannen sich an, man schwitzt usw. Man bildet sich auch nicht nur ein, dass das eigene Herz jetzt schneller schlägt. Auch langfristiger Stress (Zeitstress, Leistungsstress, Sorgen machen, Überforderung oder Unterforderung im Beruf, usw.) kann zu starken somatischen Symptomen führen. Die Symptome sind dabei genauso echt, wie der Herzschlag bei Nervosität der höher wird oder das Rot in den Wangen bei Scham. Viele Leute verstehen das oft falsch und reden davon, dass die Person sich nur einbildet irgendetwas würde wehtun. Kopfschmerzen können z.B. dadurch entstehen, dass man angespannt ist in der Nacken- und Schulterregion. Anspannung kann durch Stress ausgelöst werden. Ist diese Anspannung chronisch kann es zu Schmerzen kommen. Die Personen haben also Symptome, aus den verschiedensten Gründen, und suchen dann nach Auslösern dafür (ist ja ganz natürlich). Manchmal können wir aber dazu neigen, dass wir dann völlig unzusammenhängende Dinge die zufällig auch grade passieren als Auslöser einstufen. Es ist dabei komplett egal, ob der Reiz wirklich immer da war, wenn bisher das Symptom aufgetreten ist bzw. umgekehrt auch das Symtom immer da war wenn der Reiz da war. VIele Menschen machen das auch in einer harmlosen Form. Es gibt so viele Menschen die glauben, dass der Vollmond eine Auswirkung auf ihren Schlaf oder ihre Stimmung hat. Tatsächlich gibt es da aber gar keinen Zusammenhang. Wir Menschen suchen sehr selten den Grund für Schlafprobleme oder Bauch- oder Kopfschmerzen oder zig andere Schmerzen in unseren Emotionen oder unserem Stresspegel. Sollten wir aber vielleich öfter mal. Bitte also nicht von "sich einbilden" sprechen, denn das hat absolut nichts mit psychisch krank sein zu tun. Du sagst nämlich auch in dem Video die Studien sagen es gibt das nicht und die Personen bilden sich das nur ein, was einfach FALSCH ist. Die Studien sagen die elektrischen Felder sind nicht die Auslöser, nicht dass die Personen keine Symptome haben. Die Symptome haben andere Auslöser!

Vor Monat
Katze
Katze

Wow, das war mal eine schlechte, gefährlich undifferenzierte Doku.

Vor Monat
Everything & more
Everything & more

MÄNNER! DIE ALUHÜTE AUFSÄTZRN!

Vor Monat
Schwarzschild Radius
Schwarzschild Radius

Er sucht noch die richtige frau fürs #funkloch

Vor Monat
Roldur12
Roldur12

Better call Saul, anyone?

Vor Monat
Bea Bea
Bea Bea

Über welche Geräte führen ,diese Menschen ihre Facebook Gruppe ?

Vor Monat
Su He
Su He

Wie wäre es Mal in diesem Zusammenhang zu einem Beitrag über Psychosomatik

Vor Monat
Gold Vogel
Gold Vogel

so witzig....die Sonne hat eine viel hoch-energetischere Strahlung! Und auch ein Lagerfeuer...die Wellenlänger ist viel kürzer, damit viel aggressiver, diese Strahlung....uuuuh, aber die miesen Radiowellen. In Physik haben die alle gepennt. Jep, und der Nocebo-Effekt hat unglaublich viel Macht. Da beginnt die Forschung ja grade erst. Man kann z.T. aber jetzt schon einzelne Gedanken/Emotionen bis auf die molekulare Ebene verfolgen, wie sie sich z.B. auf die Protein-Biosynthese auswirken. Sehr spannend. Also ist halt ganz klar ein Therapiebedarf bei den Menschen, du müssen lernen achtsam sein gegenüber ihrer Psyche und ihrem Körper....

Vor Monat
Jannis
Jannis

Haha wenn diese Leute mal heiraten, herrscht in deren Betten bestimmt Funkstille xD

Vor Monat
Lisas Weg
Lisas Weg

Und ich arbeite wahnsinnig gern in einem Elektronikgeschäft und schau das Video mit meinem Handy 😂😂

Vor Monat
Kettweasl
Kettweasl

8:05 Der Opa denkt sich auch so "Was geht denn jetzt ab?" XD

Vor Monat
GhostgirlLena
GhostgirlLena

Die beschriebenen Symptome klingen aber größtenteils wie Migräne mit Aura. Hierbei kann es auch zu Sehstörungen und Ähnlichem kommen. Wenn sich jemand nicht darüber im Klaren ist, wie unterschiedlich die Begleitsymptome der Migräne sind, kann es natürlich sein, dass er diese falsch deutet. Zudem scheint Migräne häufig sehr willkürlich aufzutreten und ist teils auch psychosomatische bedingt. Also kann das ausmachen einer vermeintlichen Aussage, wie in diesem Fall der Strahlung, ähnlich einem Placebo wirken. Ich möchte keineswegs anzweifeln, dass die Personen, die hier gezeigt wurden keine Symptome haben, lediglich dass diesen vielleicht etwas anderes zu Grunde liegt. Migräne kann auch beispielsweise durch Stress ausgelöst werden, welchem man sich heutzutage eben durch den Zwang, immer erreichbar sein zu müssen, kaum mehr entziehen kann. Also geht es vielleicht weniger darum, sich den Strahlen zu entziehen als viel mehr um die psychische Belastung.

Vor Monat
Bab3lfish
Bab3lfish

Y-Kollektiv ... bislang fand ich Eure Videos wirklich gut. Aber was soll diese Doku? In Bildern gepresster Unsinn, völlig einseitig dargestellt, keine wissenschaftliche Recherche zum Thema. Aber jeder Freak darf seine Meinung in die Kamera sagen. Das könnt Ihr besser.

Vor Monat
Kiara Nauman
Kiara Nauman

Moment, ihr habt mit ihm über E Mail Kontakt aufgenommen und ihn auf Facebook gefunden? Beißt sich da nicht gerade die Maus selbst in den Po? 😂 Sry, aber welcher Baum hat W Lan Empfang? Also, so Einen nehme ich dann auch! 😂

Vor Monat
LuGo Ki
LuGo Ki

genau! und ich hab ne hypersensibilität für dumme kackspasten die sich wegen jedem scheiss wichtig fühlen wollen deswegen schau ich jetz was anderes bevor ich noch umkipp

Vor Monat
A N Č A
A N Č A

Diese Menschen sind psychisch krank und brauchen eine Therapie, das sind Hypochonder oder ihre Symptome weisen eigentlich auf ein ganz anderes Krankheitsbild hin

Vor 2 Monate
Elias Vogel
Elias Vogel

Das sind gant schräge Verschwörungstheorien

Vor 2 Monate
Panda Streifen
Panda Streifen

Psychose lässt grüßen^^°

Vor 2 Monate
noob noob
noob noob

Psychisch krank sind die einfach nur HAHAH !

Vor 2 Monate
louis lighthorse
louis lighthorse

setzt ihm eine augenbinde auf und macht eine reihe von tests bei denen ihr in seine Nähe entweder keine elektrischen Geräte und beim anderen Mal eine Palette mit Handys die wlan bluetooth mobile Daten etc. an haben..........dann schauen wie es ihm geht oder ob er sich die Probleme nur einredet

Vor 2 Monate
fischele
fischele

Ein Arzt der eine "Entgiftungskur" verschreibt wäre mir suspekt.

Vor 2 Monate
mrjiggy187
mrjiggy187

Better Call Saul - Chuck McGill Elektrohypersensitivität http://www.youtube.com/watch?v=RdaQbdgbrr0

Vor 2 Monate
lebkuchenherz
lebkuchenherz

Super sympathischer Reporter!

Vor 2 Monate
Mehmed Boabo
Mehmed Boabo

Orgonit hilft geger unnatürliche elektrische Strahlung!

Vor 2 Monate
Seba Mart
Seba Mart

Wenn alle mal anfangen würden zu verstehen, dass lobbytum im großen Stil existent ist in Deutschland - und dies bedeutet, dass Institute und Wissenschaftliche Dienste im Sinne der Regierung ALSO im Sinne der Lobbys (INDUSTRIE, PHARMA, etc) arbeiten. Es bringt also nichts, den jenigen zu fragen, ob seine Produkte gefährlich sind, der sie mir verkaufen möchte. Will sagen. Die Mobilfunk-Lobby geht im Bundestag ein und aus und somit will auch die Regierung, dass es ihr gut geht. Das Bundesamt für Strahlenschutz untersteht der Bundesregierung....

Vor 2 Monate
Vincent Scheskat
Vincent Scheskat

für mich sind diese Leute auf einer Ebene mit Heilkristallen und Homöopathie

Vor 2 Monate
hollaadieewaldfeee
hollaadieewaldfeee

Hat hier auch nur Irgendeine/r Erfahrung in Forschung? Könnte einhergehend Foschungen, Untersuchungen nach Sinnhaftigkeit, Angemessenheit und Aussagefähigkeit einschätzen? Ich lese in hunderten Beiträgen: NEIN;-))) Zudem: Bio-Chemie ist Elektro-Physik auf Ebene weniger milliardstel, billionstel, billiardstel Volt/Ampere;-) Also NIX mit Einbildung Betroffener und schon gar nicht "in die Klapper", sondern Unkenntnis und Unerfahrung (scheinbar) "Un--Betroffener"-)))

Vor 2 Monate
Max Binnewies
Max Binnewies

Ist das einfach mal eine riesige Reichsflagge in 6:14 ?

Vor 2 Monate
Sebastian
Sebastian

Erinnert mich an better call saul

Vor 2 Monate
TheMinolove
TheMinolove

Was für eine Infusion bekam diese Frau? Also wie hiess der Wirkstoff? Nicht dass ich das auch will. Arbeite im Spital und möchte das gerne mal nachlesen.

Vor 2 Monate
Floor Kremers
Floor Kremers

wireless wake-up call, TEDx by Jeremy Johnnson http://www.youtube.com/watch?v=F0NEaPTu9oI

Vor 2 Monate
Hardscope Wallbang
Hardscope Wallbang

Viele künstliche skalarwellen beeinflussen den körper weil der körper damit auch auf natürlichem weg arbeitet. Also einfach zu viel des gutem. Bergkristalle oder katzenminze hilft mir ganz gut wieder in einklang zu kommen.

Vor 2 Monate
Rainer maria Rilke
Rainer maria Rilke

Auswirkung haben handystrahlung auf den Menschen schon. WEISS Ich durch leistungdiagnostik für's Rennrad.wenn man das Handy hinten in der trikottasche hat kann das Auswirkung auf die leistung haben.

Vor 2 Monate
Back Up
Back Up

HILFE

Vor 2 Monate
heinz kramer
heinz kramer

mal better call saul geguckt? da siehste wie das endet

Vor 2 Monate
Doge Challenger
Doge Challenger

Ich hätte gerne eine Doku über Reptiloide. Sie halten mich wenn sie nah sind davon ab mein Nutella perfekt auf dem Brot zu verteilen.

Vor 2 Monate
Craftion
Craftion

moin, leider gibt es nur zwei Meinungen: Einbildung oder Stimmt. Was viel wahrscheinlicher ist, ist dass die Symptome von anderne Krankheitsbildern kommt. Das Jahrelange leidenswege immer auch eine psychische Komponente haben ist selbstverständlich. Die Elektrohypersensibilität ist eine einfach identifizierbare Ursache für vielleicht komplexe Krankheitsbilder die dann durchaus durch einen placeboeffekt Linderung verschaffen.

Vor 2 Monate
streetskill100
streetskill100

Naja, die Leute schaden ja niemandem. Wenn sie durch gewisse Handlungen und Routinen eine Linderung erfahren, dann ist das in meinen Augen vollkommen in Ordnung. Ich finde gut dass die Leute in der Dokumentation ernst genommen werden, das zeugt von eurer Integrität.

Vor 3 Monate
Lone Starr
Lone Starr

Sehr unseriöse Doku, da nicht objektiv. Diese Leute sind nicht Elektrohypersensibel, sondern haben wohl eher ein psychisches Problem..

Vor 3 Monate
WupperVideo
WupperVideo

Für mich hängt das einfach nur mit dem Nocebo-Effekt zusammen (Gegenteil vom Placebo-Effekt): Er bildet sich das ein, dass ihn die Strahlung krank macht und genau deshalb wird er auch krank.

Vor 3 Monate
Wayne Wayne
Wayne Wayne

Des Weiteren ist es bestimmt auch Psychisch. Es gibt Menschen vor allem Sportler die dank ihrer Psyche im Rollstuhl sitzen. Unser Geist kontrolliert den Körper so stark. Das die Strahlung evtl Stress auslöst kann sein. Das dieser Stress dann diese Symptome hervorbringt auch.

Vor 3 Monate
Wayne Wayne
Wayne Wayne

Ich denke das es sowas zar geben kann. Aber bei der 2 Person ist eher etwas Psychisches. Sie kann Zug fahren. Mehr Strahlung geht nicht. Ausser man setzt sich auf ne Antenne.

Vor 3 Monate
darude sandstorm
darude sandstorm

Diesen Menschen geht es nicht gut !!!! Sich über sie lustig zu machen nur weil Sie nicht die genaue Ursache benennen können, ist sehr sehr assozial. Das gleiche kann euch auch einmal passieren und dann werdet ihr merken wie mieß ihr euch eigentlich verhalten habt. Ich finde ihr habt noch nicht begriffen das Wissenschaft und Studien auch nur ein Bruchteil der Wahrheit sind. Es gab schon x tausend Studien die eine gegen Studie bekommen haben. Also sich super sicher zu fühlen, weil es da Studien gibt ist einfach überheblich. Also chillt einfach mal und wünscht diesen Menschen einfach eine gute Besserung und seit froh dass es euch so gut geht !!!!

Vor 3 Monate
Oral Sahin
Oral Sahin

@hamzi ich sehe dich schon als neuer moderator bei "galileo" . du hast mega potenzia. mach weiter so :)

Vor 3 Monate
NexusZockt
NexusZockt

Das sind doch nur Leute die verrückt sind nichts drauf haben und Aufmerksamkeit haben wollen #nohate

Vor 3 Monate
Jadon Tiltmann
Jadon Tiltmann

Zahlungs gesund

Vor 3 Monate
Jonas Schich
Jonas Schich

Er schreibt E-MAILS mit dem „ELEKTROSENSIBLEN“

Vor 3 Monate
Karl Fünfstein To you
Karl Fünfstein To you

Also ich/wir machen das wlan immer vor dem Schlafengehen aus, spüre WLAN nicht aber Bluetooth drückt in den Kopf. Ich möchte nicht auf YT u.a. verzichten.Was soll ich denn sonst tun?! Da man den Strahlen kaum entweichen kann.

Vor 3 Monate
La meleagro
La meleagro

Vielleicht sind die 3 einfach "Hochsensible Menschen". Es sind die selben Symptome aber sie sind auf eine Reizüberflutung zurück zu führen welche man in Städten wegen Werbung, Menschen und so weiter erleiden kann. Im Internet hören diese Reize nicht auf. Aber das ist ja nur meine Meinung. Was glaubt ihr?

Vor 3 Monate
deine russische oma
deine russische oma

Wer ist auch wegen jwd hier 😂(tolles video👍)?

Vor 3 Monate
FAILERIX
FAILERIX

Wenn man sich damit wohler fühlt, die Strahlung zuhause zu minimieren, dann bitte richtig. Nur den Router ausmachen macht die Sache schlimmer, da dann alle Geräte permanent nach dem Netzwerk suchen. Das WLAN muss auch an den Endgeräten deaktiviert werden. Den Router „möglichst weit weg“ zu stellen macht auch keinen Sinn, je weiter die Entfernung zwischen Router und Endgerät, desto stärker Funken die Geräte. Netzteile und Kabel sollten wegen der elektromagnetischen Felder genug Abstand zum Körper (v.a. dem Kopf) haben. Ich selbst bin nicht von derartigen Symptomen geplagt und achte auch nicht auf die oben erwähnten Verhaltensregeln. Wenn jemand darunter leiden sollte, sind es aber meines Erachtens gute erste Schritte. Zur Frage: Ich kann EHS als Auslöser der Symptome weder bestätigen noch dementieren, ich halte es jedoch für wichtig, dieses Thema intensiv zu erforschen. Wie fast immer ein schönes Video und eine neutrale Berichterstattung.

Vor 3 Monate
skun hunt
skun hunt

Chuck von better call saul

Vor 3 Monate
Dominik Picko
Dominik Picko

Haben die ihren kittel verschiss!😁😁😁

Vor 3 Monate
Dav1dTechnix
Dav1dTechnix

Eine kritische Frage. Wenn ich davon ausgehe, dass es Strahlung in verschiedenen Wellenlängen gibt und Stoffe gibt, die verschiedene Wellenlängen absorbieren können, jedoch nur eines bestimmten Spektrumes, welches von den physikalischen Eigenschaften der Stoffe abhängt, ist es dann möglich, diese durch ein Eisenstoff oder Silberstoff "abzuschirmen"? Nein, ist es nicht! Die Frage im Titel wird nicht beantwortet! Das nervt. Das Strahlung nicht gesundheitsfördernd ist, sollte jedem Menschen klar sein. Ob Strahlung diese Symtome auslösen können, kann man bisher auch nicht beantworten. Was man jedoch sagen kann, ist dass Strahlung überall ist. Selbst im Wald, wo es sonst nichts, gibt tritt Strahlung auf. Nur eben wesentlich geringer. Bezinmotoren bringen das Gasgemisch durch Zündkerzen, die ein starkes elektrisches Feld erzeugen - aka elektromagnetische Strahlung -, zum explodieren, was das Auto antreibt. Diese Felder sind auch wesentlich stärtker als die von Funkmasten oder Bluetooth/Wifi Transmittern. Ich möchte keinen dieser Leute zu nahe tretten, jedoch sehe ich keinerlei Zusammenhang, nur Behauptungen. Das alles ist auch in Ordnung, aber ich bezweifle, dass es an der Strahlung liegt. Es kann sein, dass diese Symtome mit Strahlung - welcher Art auch immer - durch eine andere "Krankheit, Unverträglichkeit, oder ähnlichem" in Verbindung stehen können. [ Vorsicht - Hypothese ] Eine Journalistische Arbeit wird hier jedoch nicht betrieben. Zumindest keine, die sich mit der Thematik beschäftigt. Es wird lediglich das Leben der Menschen und deren Einschränkungen aufgezeigt. Ich verurteile daher den Titel, der mir eine Antwort verprach.

Vor 3 Monate
Akira
Akira

Nur blöd, dass unser Erdmagnetfeld viel mehr EM Strahlung abgibt als ein Handy

Vor 3 Monate
SUSPECT-CREW
SUSPECT-CREW

1:33min Wie haben die beiden denn über mehrere Wochen E-Mails geschrieben? :D Ulrich Weiner hat nen Handgeschriebenen Zettel per Brieftaube zu nem Kollegen geschickt, der die E-Mail dann am PC versendet!? ;) Aber mal im Ernst! Da ich mir schon seit Jahren der Problematik bewusst bin, die durch die ganze elektromagnetische Strahlung, W-Lan, Handystrahlung, Radiowellen etc ausgelöst wird, bemerke ich häufig an Orten, wo viele Smartphones um mich herum sind (z.B. im Bus, wenn aus 1m Entfernung 5 Antennen straight auf meinen Kopf gerichtet sind) dass mein Hirn "gebraten" wird.....kann ein Placebo sein, weil ich ja, wie bereits erwähnt, darüber bescheid weiß, aber die leichten, druckartigen Kopfschmerzen + Konzentrationsstörungen bemerk ich meist schon BEVOR ich bemerke, dass die Smartphones um mich herum sind. Jedenfalls sind Handystrahlung etc richtig üble Dinge, wenn man bedenkt, wie viel Strahlung um uns herum ist bzw. durch uns durch geht

Vor 3 Monate
Selina Camara
Selina Camara

Ich verstehe diese Hater Kommentare nicht.. Strahlung exsistiert doch? Nur weil wir sie nicht sehen heißt es nicht dass es sie nicht gibt. Die Erde ist keine Scheibe.. als ob die freiwillig im Wald leben und sich komplett abschotten. Sie kennen ihren Körper am besten, ihr könnt nicht nachempfinden wie sie sich fühlen. Und wenn sie sich im Wald oder Dorf besser fühlen dann lasst sie doch.. Leben und Leben lassen...

Vor 3 Monate
Sebastian Knuf
Sebastian Knuf

Nach einer Minute schreibt der Elektrosensible E-Mails ... Ich schau was anderes ;)

Vor 3 Monate
Urs Schuerch
Urs Schuerch

Elektrosensible kommunizieren miteinander über Facebook. Sieht noch jemand das Problem?

Vor 3 Monate
Anton Zinn
Anton Zinn

Lächerlich.

Vor 3 Monate
Sgt Gammel
Sgt Gammel

Im Dorf: „Und das spürst du schon?“ „Ja klar die Funktürme sind da oben auf den Bergen und nach unten ins Tal gerichtet, weil die Leute hier ja telefonieren wollen“ seine Begründung ist, dass es ja da Strahlung geben MUSS und nicht direkt dass er sie spürt

Vor 3 Monate
BackdoorNutzer
BackdoorNutzer

Vielleicht ist die Ursache der ständige Daten Fluss ins Gehirn. Das Gehirn ist nicht darauf optimiert die ganze Zeit Informationen von einem Monitor abzulesen.

Vor 3 Monate
Kim Hettinger
Kim Hettinger

Ich würde eventuell mal ein strahlenfreies Tal mit Funkloch aufsuchen, Funkturm-Attrappen aufstellen, Personen mit Smartphone-Attrappen rumlaufen lassen und gucken wie die erkrankten Personen reagieren, wenn sie nicht wissen dass die Strahlung dort sehr gering/fast nicht vorhanden ist. Vielleicht ist das ja alles nur eine Einbildung.

Vor 3 Monate
Chri Su
Chri Su

Das herauszufinden sollte doch recht einfach sein. Mehrere Probanden einzeln in einem Abgeschirmten Raum unregelmäßiger Strahlung, wie Dauer und Intensität aussetzen und messen, bzw. Fragen ob eine Strahlung besteht oder nicht. So könnte man doch nur durch die Intensität sogar den Schweregrad der Erkrankung feststellen.

Vor 3 Monate
SurfMask
SurfMask

Einbildung

Vor 3 Monate
Vicky Koch
Vicky Koch

Die Psyche macht einen wahnsinnig krank, ich denke die bräuchten eine Theraphie...

Vor 3 Monate
Vicky Koch
Vicky Koch

Ich dachte Vermummung ist verboten?

Vor 3 Monate
Johanna Miregal
Johanna Miregal

Aluhutträger 2.0

Vor 3 Monate
MarvelousSandstone
MarvelousSandstone

Bei der Facebookgruppe für Elektrosensible musste ich schon etwas lachen und irgendwie wurde es dann auch nicht besser. Ich glaube schon das die Leute leiden und Hilfe brauchen aber definitiv nicht die die sie denken zu brauchen. Psychische Erkrankungen sind auch echte Krankheiten und eventuell bräuchten diese Menschen was das angeht professionelle Hilfe.

Vor 3 Monate
Berkan Sahin
Berkan Sahin

Empfehle das Buch Psychologie der Massen.

Vor 3 Monate
TMB Official
TMB Official

Irre Ich mich oder die Flagge bei 6:15 die wofür Ich sie halte

Vor 3 Monate
Joel Fernández
Joel Fernández

Diese Leute glauben auf diese Strahlungen zu reagieren. Der Großteil der Leute hier glaubt nicht dass es so ist. Ihr WISST es nicht und sie WISSEN es auch nicht. Warum greift ihr sie so an?

Vor 3 Monate
Wilhelm I.
Wilhelm I.

Die Deppen wissen schon, dass Kosmische strahlen viel Stärker sind als Handystrahlung oder? Aber nein im Wald ist keine Strahlung... was für Hirnis

Vor 3 Monate
Wilhelm I.
Wilhelm I.

Alter eine fucking entgiftung gegen Strahlen - Na Klar!

Vor 3 Monate
Wilhelm I.
Wilhelm I.

Wann schlägt bei den Deppen denn die Realität ein? Niemand sieht es an, kein Arzt nimmt es ernst, es gibt keine glaubhaften Studien... VIELLEICHT GIBT ES DAS NICHT IHR JUTEBEUTELTRAGENDEN ÖKO-SPINNER?

Vor 3 Monate
Karin Hartel
Karin Hartel

Toller Beitrag. Neutral und kritisch, doch voller Mitgefühl. Leider gehöre ich zu den Betroffenen. Als Elektromeisterin kann ich auch deshalb schon lange nicht mehr arbeiten. Es war ein langer und leidvoller Weg bis feststand was bei mir zu den chronischen Schmerzen führt. Dank meines verständnisvollen Ehemanns kann ich gut leben. Mut machen möchte ich all denen, die noch richtig leiden. Es gibt so viel Wertvolles zu entdecken und die Natur bietet uns alles was wir brauchen. Massives Holz zum Beispiel schützt wunderbar. Lebendes Holz wirkt wie ein Schmerzmittel - zumindest bei mir. Auch deshalb baue ich fleißig an meinem Baumhaus. Seit 15 Jahren wächst dieses Kunstwerk in unserem Garten. In meinem Blog berichte ich darüber. In facebook bin ich aktiv.

Vor 3 Monate
Wilhelm I.
Wilhelm I.

Mmhhh... und woher weiss man, dass es die Strahlen und nicht nur einbildung ist? Beweise gibts nicht... Kann auch eine Fehldiagnose sein - da von sich selber geschlossen...

Vor 3 Monate
kilian klemm
kilian klemm

Das sind faule Leute die sich vom anstrengenden Alltag drücken wollen und sich eine Ausrede gesucht haben

Vor 3 Monate
kootes
kootes

Und dafür hab ich GEZ bezahlt......

Vor 3 Monate
Maxim Ant
Maxim Ant

versteh die kritik in den kommantaren nicht, ist halt einfach eine sehr neutral gehaltene Doku, ob es einbildung ist oder nicht, ist nunmal bis heute immernoch nicht klar erforscht. Selbst Interviews mit mehren Ärzten bringt da nichts

Vor 3 Monate
TiBe Gamer
TiBe Gamer

Bullshit wie ertragen die dann Licht. Und Mobilfunk ist nicht hochfrequent

Vor 3 Monate
Davie Lawrence
Davie Lawrence

Ich hoffe, die "Betroffenen" erfahren nicht irgendwann, dass um die Erde ein gigantisches Feld aus Elektromagnetischer Strahlung ist. Und dass sowohl die Erde selbst, als auch jeder der sich darauf befindet, in geringer Menge Strahlung aussendet

Vor 3 Monate
Davie Lawrence
Davie Lawrence

+Wilhelm I. Eben. Aber manche Menschen denken auch noch, dass die Erde eine Scheibe ist 😂

Vor 3 Monate
Wilhelm I.
Wilhelm I.

Davie Lawrence Und Kosmische Strahlen gibt es auch - alles viel stärker als handy oder wlan strahlung

Vor 3 Monate
Honey Bee
Honey Bee

Wieso haben sie Foren im Internet wenn sie davon krank werden?

Vor 3 Monate
Alias Anybody
Alias Anybody

Sichtbares Licht und Infrarot sind auch elektromagnetische Wellen. Also müssten die eigentlich auch bei Tageslicht brennen...

Vor 3 Monate

Nächstes Video

Zerozaki Soushiki no Ningen Shiken | SHIPPED FROM OVERSEAS IFCANE E1 Quad Band un-locked Mini Card Phone Bluetooth 2.0 MP3 FM Alarm Clock - BLACK -73% KSh 1,500 KSh 5,567 (3) Buy now | Handy Batterien