Shutdown - Wenn die Regierung plötzlich das Internet abschaltet I Y-Kollektiv Dokumentation


  • Am Vor 2 Monate

    Y-KollektivY-Kollektiv

    Dauer: 15:22

    ► We have also added English subtitles.
    WhatsApp, Skype, Facebook, DE-film, Online-Banking, Netflix - all das ist für uns selbstverständlich und wir sind fast permanent online.
    Doch was passiert wenn das Internet mal nicht mehr läuft? Was löst ein Shutdown in der Gesellschaft aus?
    In den vergangenen drei Jahren wurden in knapp 40 Ländern durch Shutdowns zeitweise das Internet oder der Mobilfunk gekappt. So zum Beispiel in Togo: Hier hat die Regierung im September 2017 das Internet für fünf Tage abgeschaltet. Ihre Begründung: Sicherheitsbedenken. In Zeiten von politischen Protesten, zu denen sich die Menschen auch online vernetzen und organisieren, hatte die Regierung Angst die Kontrolle zu verlieren. Auf die Gesellschaft hatte das aber verheerende Auswirkungen: Behinderung der ökonomischen Entwicklung, sowie eine massive Einschränkung der Meinungsfreiheit und politischen Teilhabe. Was genau ist bei dem Shutdown passiert? Felix Müller und Jan Menzner reisen einige Monate danach nach Afrika, um herauszufinden was in Togo los war.
    ------------
    Reporter: Felix Müller und Jan Menzner
    Kamera: Felix Müller und Jan Menzner
    Schnitt: Danny Breuker
    ------------
    Mehr Infos zu dem Thema:
    heise online: Ein kurzer Überblick über das Thema: www.heise.de/newsticker/meldung/Massenproteste-in-Togo-Regierung-blockiert-mobiles-Internet-3824616.html
    Zeit online: Allgemeine Infos zu Internet-Shutdowns: www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-11/unesco-internetsperren-meinungsfreiheit-bericht
    Auf Englisch: The Washington Post: internet-shutdown as a strategy of the government: www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2017/09/13/one-family-has-ruled-togo-for-50-years-huge-protests-are-shaking-their-grip-on-power/?noredirect=on&utm_term=.34753737a905
    ------------
    Musik aus dem Film:
    Kraftwerk - Computer Liebe-3-D // Phontaine - Feels like home (Yellowsoul) // Zion I - Trippin’ // Mac Miller - Nikes on my feet // Tightill & Doubtboy - Wo ist das Geld // Julien Jacob - Halala //
    Gorillaz - Souk Eye // A Beacon School - It’s late // The Streets - The Escapist // Caribou - Can’t do without you // James Blake - Timeless // Radiohead - Everything in its right Place
    ------------
    Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: recherche@y-kollektiv.de
    ------------
    Wir sind Y! - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
    ► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: goo.gl/8yBDdh
    ► FACEBOOK: facebook.com/YKollektiv/
    ► TWITTER: twitter.com/Y_Kollektiv
    ► SPOTIFY: spoti.fi/2L7CGNc
    ------------
    ► #ykollektiv gehört zu #funk:
    DE-film: wenya.info/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk/
    ► Eine Produktion der sendefähig GmbH facebook.com/sendefaehig // sendefaehig.com

    Internet Dokumentation  internet togo  internet afrika  internet detox  internet entzug  internet reportage  togo y kollektiv  togo dokumentation  regierung stellt das Internet ab  togo doku  afrika doku  afrika dokumentation  shutdown togo reportage  shutdown togo doku  kein internet afrika doku  internet zensur  internet abgestellt  internet doku  internet shutdown ykollektiv  togo reportage  

INDUDEWETRUST911
INDUDEWETRUST911

Gute Doku aber die letzte Aussage war Mist. Der Netzausbau in Deutschland ist katastrophal. Bei meinen Eltern wird Internet über LTE bezogen. 50% der Zeit geht es gar nicht und die 50% ist es super langsam. Dafür muss man dann monatlich noch 50 EUR bezahlen. Für einen führenden Industriestaat ein Armutszeugnis. Wenn da DE nicht massiv nachrüstet überholen uns andere Länder um Welten.

Vor 5 Tage
WupperJojo
WupperJojo

Ich finde es interessant, dass euch der Internetanbieter die Fragen vorab schriftlich erhalten haben und sie somit die Antworten vorformulieren konnten. Lernt man nicht eigentlich als Journalist, dass man die Fragen eines persönlichen Interviews erst vor Ort stellt?! Weshalb seid ihr davon abgewichen? Zudem wundert es mich, dass ihr den "Mikrofonfail" an der Grenze nicht rausgeschnitten habt. Dass man an Grenzen mit absoluter Vorsicht filmen sollte und Grenzsoldaten ungern gefilmt werden ist ja auch nicht neu (habe damit auch schon Erfahrungen gemacht) und hat ja (aus meiner Sicht) nichts mit dem Thema Internet-Shutdown zu tun...

Vor 24 Tage
27245adri
27245adri

Okey Ich liebe eure Dokus/Reportagen sehr ! Auch diese hier ist echt nice , aber 14:37 versteh ich nicht. Soll das iwie Moralisch sein oder meint ihr das ernst ? Dieser Vergleich hingt doch vorne und hinten , der Netzausbau und auch die Digitalisierung sind in Deutschland eine Katastrophe sondergleichen. Die man den Pranger stellen muss und in der heutigen Zeit ist es auch kein "First World Problem" wie ihr es darstellt. Selbst in so einem Land wie Togo kann man problemlos mit dem Handy bezahlen , wo wir in DE Meilen weit entfernt sind. Ich will auch nicht sagen das es uns hier nicht gut geht auf keinen Fall und ich bin auch sehr froh das es hier hoffentlich nicht zum liegen bleiben des Internets kommt.

Vor Monat
Lu Kro
Lu Kro

der letzte satz mal wieder so cringy

Vor Monat
KatarzynaLenkaSabria
KatarzynaLenkaSabria

Bei uns fiel im Stadtteil Internet und Telefon aus, aber ich habe mich nicht beschwert (auch wenn es mich nervte), denn ich konnte ja einkaufen, SMS schicken und in andere Stadtteile gehen zum Surfen in den Bibliotheken. Allerdings geht es wirklich nicht, dass eine Regierung Shutdowns nutzt (von Äthiopien wurde mir das auch schon berichtet) und damit die Freiheit beschränkt und Leute echt Probleme haben(wie diese Fälle mit dem Bezahlen von Medikamenten, wobei ich auch nie mit Handy bezahlt habe in meinem Leben bisher. Ich wusste nicht, dass es dort so verbreitet ist). Was mich allerdings noch nach der Reportage frage, warum ihr niemand mit dabei hattet, der Französisch spricht oder habt ihr da niemand im Team? Wäre es dann nicht leichter gewesen? Aber spannende Reportage!

Vor Monat
markthegorilla
markthegorilla

lieber kein internet als das bezahlen zu müssen

Vor Monat
hiroshi moe
hiroshi moe

die Staatsoberhäupter dieser Despotenstaaten sind dumm ... nicht die I-net abschlaten -.- Das Internet kontrollieren ala Artikel 13 und die Gesetze die darauf noch folgen sind der schlüssel ... gott sind die scheiße blöd *ironie off*

Vor Monat
Justin Rd
Justin Rd

Bester Track bei 4:00

Vor Monat
Vincent M.
Vincent M.

Währen ich das Video gucke kackt mein Internet ab... was für eine Ironie

Vor Monat
SausageFruit
SausageFruit

Dieser Moment, wenn ich mal die Internetanbieter Störungen haben und es reparieren müssen und es Stunden oder auch Tage dauern könnte es wieder am laufen zu bringen. Einer der ungewöhnlichsten Momente für mich. ¯\_ツ_/¯ Da tut einem schon die nicht demokratischen Länder leid und deren Unterdrückung, wie kann man Menschen sowas antun, egal ob jetzt Internet oder andere Dinge?

Vor Monat
Ich stimme dir in allen Punkten zu
Ich stimme dir in allen Punkten zu

14:34 Ernsthaft? Die Schiene?

Vor Monat
SAMREZ-55
SAMREZ-55

Deutschlands Internet ist eine Katastrophe!!!!!! Deutschland nutzt Leitungen die vor 50 Jahren gelegt wurden !!! Und hat alles verpennt nämlich den Ausbau voranzutreiben,aber irgendwie kann ich’s verstehen denn sieht man sich den Flughafen an kann ich die Angst oder rückhaltung verstehen , andere Länder haben 5G und surfen mit highspeed Glasfaser

Vor Monat
Shinmax5
Shinmax5

Thema sehr interessant - Endsatz unterirdisch!

Vor Monat
eki noormann
eki noormann

Es sollte einfach immer und überall super schnelles internet geben

Vor Monat
Angel David
Angel David

Wie schon erwähnt wurde, ist das Thema wirklich sehr interessant. Allerdings ist der Film wirklich nicht gelungen.. vor allem die Sprecherstimme müsste ausgetauscht werden. Viel zu monoton, gelangweilt und depri.

Vor Monat
Angel David
Angel David

Es wirkte für mich ein wenig "durcheinander". Hinzu kam zum einen, dass der Sprecher die gesamte Reportage irgendwie sehr monoton und langweilig wirken lassen hat. Beim Fazit bin ich gemischter Meinung. Zum einen ist es klar, dass wir uns im Falle von Menschenrechtsverletzungen durch die Abschaltung glücklicherweise nicht beschweren müssen. Grundsätzlich funktioniert hier der Rechtsstaat gut, was in Togo nun nicht der Fall ist. Aber pauschal zu sagen, dass wir uns nicht beschweren müssten, wenn "Instagram mal wieder nicht lädt" ist nicht wirklich eine gute Argumentation bzw. Fazit. Wie gesagt, klar dass es uns gut geht, dass wir uns nicht davor fürchten müssen, komplett ohne dazustehen. Doch auch in Deutschland ist das Internet noch längst nicht perfekt, wenn es um Abdeckung & Preisgestaltung z.B. geht. Telekom, Vodafone & Telefonica (vor allem erstere) nehmen viel zu stark eine Monopolstellung ein, die sie wohlwollend ausnutzen, um möglichst viel Profit zu machen.

Vor Monat
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hey Danke für die Kritik! Aber weshalb ist der Film in Deinen Augen nicht gelungen?

Vor Monat
DarthDose
DarthDose

Interessantes Thema, aber wenn Deutschland mit Togo verglichen wird und uns hier Vorwürfe gemacht werden, dass unser Internet doch so gut sei, dann fehlt hier klar der Blick für die Geopolitische Lage beider Nationen, sowie ihre ökonomischen Mittel. Deutschland als eines der reichsten Länder der Welt hinkt fast der gesamten EU hinterher, also auch krisengebeutelten Ländern wie Griechenland, obwohl wir die Mittel eher haben sollten als die meisten anderen Länder, sowie auch der Innovationsdrang hier eigentlich stärker beschworen wird als an vielen anderen Orten. Wir schwächen damit Deutschland als Lebensraum, aber auch als Wirtschaftsstandort und sollten uns nicht an Togo messen sondern an demm, was in Relation zu Größe und BIP woanders möglich war.

Vor 2 Monate
simitha
simitha

Darf sich jetzt auch keiner mehr über ein halbes Kilo Schweinefleisch für 1.99€ beschweren weil andere garkein essen haben? Oh man

Vor 2 Monate
96ludako
96ludako

Ich hätte es gut gefunden wenn ihr noch ein par Leute gesprochen hättet die ihr Geld mit irgendwas verdienen das nicht direkt mit dem Internet zusammen hängt.

Vor 2 Monate
HansivomTV
HansivomTV

#Neuland

Vor 2 Monate
Affenfaust
Affenfaust

Aktuell schaltet Vodafone das Internet doch täglich stundenlang ab.

Vor 2 Monate
solokom
solokom

eine interessante Doku. was ich aber gar nicht leiden kann, ist diese Haltung "wir dürfen uns in Deutschland nicht beschweren, weil in anderen Ländern ist es viel schlimmer", dieses Denken untergräbt den gesellschaftlichen Fortschritt und demokratische Partizipation. im übrigen ist das große problem des Netzausbaus nicht langsame Uploadraten mit Instagram, sondern eines auf gesamtwirtschlicher Ebene.

Vor 2 Monate
JanoschNr1
JanoschNr1

Internet finds a way!

Vor 2 Monate
twoyears
twoyears

Richtig starke Reportagen, für #funk zahlt man doch gerne Rundfunkbeitrag!

Vor 2 Monate
BlauerTeeTec
BlauerTeeTec

OHAAA die musik

Vor 2 Monate
Pascal
Pascal

Wenn ich mich immer nur mit dem vergleiche, was schlechter ist, werde ich selbst nie über mich hinaus wachsen. Doof, dass die in Togo vom Internet abhäng sind und dann ein Problem haben, wenn es durch die korrupte "Regierung" abgeschaltet wird. Da stehen wir natürlich besser da, weil bei uns passiert sowas ja nicht. Uns wird das Internet nicht abgeschaltet, aber meist sind die Anschlüsse eh so langsam oder die Daten fürs Handy so teuer, dass zwischen "An" und "Aus" meist nur wenige Kilobits/s liegen. Ich habe mit euren Dokus generell ein Problem: Ich schaue sie und bin 10 bis 20 Minuten später noch genau so schlau wie vorher. Einen persönlichen Schluss kann ich daraus nicht ziehen und euren Schlusssatz kann ich meist nur müde belächeln. Hat eigentlich irgendjemand bei euch was mit echtem Journalismus zu tun gehabt?

Vor 2 Monate
Johnny Sins
Johnny Sins

"Wer sind wir eigentlich, dass wir uns permanent über den Netzausbau in Deutschland beklagen?" Nur weil es in anderen Ländern beschissener ist als in Deutschland, sollten wir nicht nach Innovation streben? Diese "mimimi in anderen Ländern ist es aber viel schlimmer mimimi" Aussagen können manchmal echt nerven. Dennoch ein echt gelungener Beitrag. Weiter so!

Vor 2 Monate
xordinary
xordinary

Wenn ich davon ausgehe, dass die Zielgruppe dieses Kanals die Generation Y ist, kann man primär festhalten, dass sie komplett unfähig ist, einen zivilisierten Diskurs zu führen. Jede auch völlig sachlich vorgebrachte Kritik, die von der eigenen Meinung abweicht, wird mit Beleidigungen beantwort. Was ist bei eurer Erziehung eigentlich grundlegend falsch gelaufen?

Vor 2 Monate
Mad Max
Mad Max

Mir gefällt der Schlusssatz...aber vergessen wir nicht, dass auch hier Bestrebungen laufen gegen die Netzsouveränität!

Vor 2 Monate
Phoenix
Phoenix

"Wir können die Geschichte zwar nicht überprüfen, halten sie aber für glaubwürdig" - ist hörensagen jetzt die neue Form des Journalismus beim ÖR? Ich dachte immer dass sich ein Journalist an Fakten hält und nicht an "Geschichten" Zu dem Satz am Ende kann ich nur sagen, dass wir hier in DE für ein Industrieland ziemlich rückständig sind, was den Netzausbau angeht. In ländlichen Gegenden wie z.B. im tiefen Sauerland gibts stellenweise überhaupt kein Netz - und was die Meinungsfreiheit angeht: ich befürchte, dass wir auch dieses Privileg nicht mehr all zu lange haben, zumindest im Internet.Zwar sind es bisher nur die Verschwörungstheoretiker die das Netzwerkdurchsetzungsgesetz und Artikel 13 kritisch sehen, aber grundsätzlich könnte man damit die Grundlage für eine Zensur schaffen. Es wäre zumindest theoretisch möglich

Vor 2 Monate
simon brodbeck
simon brodbeck

Was ist aus dem Laster geworden der aus Liliental kam?

Vor 2 Monate
stella
stella

gute reportage und jaaha nicht der beste schlusssatz aber es nervt wenn alle kommentare nur davon handelm🙄

Vor 2 Monate
Li Na
Li Na

Es geht ja nicht um den Vergleich der Netzwerke, wie mehrmals in den Kommentaren geschrieben. Viel interessanter und aufschlussreicher wäre es gewesen, über die Demos und Initiativen, über das Internet ins Leben gerufen, zu berichten.

Vor 2 Monate
Pray for MM
Pray for MM

Und für so einen Müll gehen Steuern drauf...

Vor 2 Monate
#FREE TAY-K AND HIS IPAD
#FREE TAY-K AND HIS IPAD

penis

Vor 2 Monate
nire 2
nire 2

everything in its right place als schlusssong, sehr gut. Wünsche mir mehr radiohead songs in euren dokus

Vor 2 Monate
Maraelion Faelivrin
Maraelion Faelivrin

Warum werden zwei des Französischen nicht mächtige Reporter in ein Land geschickt, dessen Landessprache Französisch ist? Planungsfehler oder ist die Redaktion wirklich so schlecht aufgestellt?

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hi, Maraelion! Wieso, hat doch alles geklappt ✌️😉

Vor 2 Monate
ShitHead Movies
ShitHead Movies

Zu der Frage am Ende: Ich wäre wenn das Internet abgeschaltet werden würde von jetzt auf gleich Arbeitslos, alles was ich mache geschieht Digital, ich gestalte Websites und setze diese um. Von daher kann ich sehr gut nachempfinden, wie sich die Bewohner wohl fühlen müssen, wenn Ihnen die Lebensgrundlage von jetzt auf gleich und jederzeit von der Regierung genommen werden kann - Und das nur, weil sie ihre Meinung kundtun wollen? Krass! Gutes Video, inspirierend

Vor 2 Monate
Dracken Darck
Dracken Darck

Ich drehe shcon durch, wenn mein Router mal an einem Tag streikt, ich weiß kaum was mit mir anzufangen ohne mein Internet :(

Vor 2 Monate
g3i0r
g3i0r

Die Interviewantwort war ja auch echt geil: Wir haben die Ausschreibung gewonnen, weil nach dem Auswahlverfahren auf dem ersten Platz standen! :D

Vor 2 Monate
MissMalik
MissMalik

Das war wirklich interessant, ich hatte davon nicht viel mitbekommen. Ich bin froh dass ihr so viele gute Dokus macht👍🏼😊

Vor 2 Monate
Sascha Dill
Sascha Dill

Kleiner Funfact: Das BIP wird IMMER pro Jahr angegeben.

Vor 2 Monate
McLP
McLP

Echt traurig, wie unkritisch viele Leute hierzulande mit dem Internet umgehen. Hier ist es größtenteils Konsumgut. Es ist gut, dass es immer wieder Reportagen gibt, die einem auch andere Aspekte der Welt zeigen.

Vor 2 Monate
Leon Beu
Leon Beu

Die Reportage beginnt und es läuft Kraftwerk. Ihr Götter! Edit: Und danach Damon Albarn, hach...

Vor 2 Monate
Direkte Demokratie Deutschland
Direkte Demokratie Deutschland

Vllt würden dann alle wieder ihr Hirn anschalten!

Vor 2 Monate
Mona Lisa
Mona Lisa

14:31 Tampon Express?! XD

Vor 2 Monate
Maggie Trupido
Maggie Trupido

💿💿💿💿 💿💿💿 #💿💿💿💿 *Jesus Christus ist der einzig wahre Gott!* *Der eine Gott, der von den Toten auferstanden ist und lebt für immer.* *Jesus Christus ist der einzige qualifizierte uns das ewige Leben zu geben.* *auch ihre Körper zu heilen.*

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

???? Falschen TAB im Browser erwischt?!

Vor 2 Monate
Ribeirok
Ribeirok

HEY DAS IST MEIN HEIMATLAND!

Vor 2 Monate
David Löw
David Löw

Ein anderes sehr markantes Beispiel ist Kamerun. Hier wurde im englischsprachigen Teil in den letzten zwei Jahren für insgesamt ca. 4 Monate das Internet abgeschaltet - von der Regierung, um Proteste zu verhindern. Die Menschen haben sich aber davon nicht aufhalten lassen, noch mehr, die Proteste haben zugenommen und durch die repressive Politik der Regierung steht das Land nun an der Schwelle zu einem Bürgerkrieg. Internet ist inzwischen selbstverständlich ein Menschenrecht!

Vor 2 Monate
Z3R0
Z3R0

Wir haben ein gutes Recht uns über das Internet in Deutschland zu beschweren! Deutschland ist eins der Länder mit dem SCHLECHTESTEN Internet!

Vor 2 Monate
jztswole
jztswole

Bei 10:40 der Stichpunkt-> Gelaber gelaber woow haha

Vor 2 Monate
swaqmv
swaqmv

Auf DLF gibt es einen guten Podcast zu diesem Thema: _Digitaler Blackout - Wenn die Welt plötzlich offline ist_

Vor 2 Monate
swaqmv
swaqmv

http://www.deutschlandfunkkultur.de/digitaler-blackout-wenn-die-welt-ploetzlich-offline-ist.976.de.html?dram:article_id=428526

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

Direkter Link?

Vor 2 Monate
Lena Berger
Lena Berger

В ю. Х

Vor 2 Monate
Joel Wanner
Joel Wanner

Der letzte Satz hat leider meiner Meinung nach die ganze Reportage abgewertet. "Wer sind wir eigentlich, dass wir uns über den permanent über den Netzausbau in Deutschland beklagen (...)" 14:34 Das Internet-Shutdown Problem ist sehr wichtig und es ist gut, dass solche Reportagen uns über Fälle wie in Togo aufklären, aber Probleme mit korrupten Regierungen/Unterdrückung der Menschenrechte mit der Kritik an dem Netzausbau in Deutschland zu vergleichen, ist schon ziemlich lächerlich. Wenn Deutschland als einer der führenden Industriestaaten ein schlechter ausgebautes Netz hat als Rumänien und Bulgarien, dann läuft doch sicherlich etwas falsch und gefährdet massiv die zukünftige Entwicklung der deutschen Wirtschaft, besonders auch für mittelständische Betriebe auf dem Land, teilweise fast dauernd ohne Internet. Das sind zwei Paar Schuhe - Togo und Deutschland - und man sollte sehr wohl beide kritisieren dürfen

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hi, Joel! Wie ich bereits unter anderen Kommentaren erwähnt habe, wollten wir nur betonen, dass es unserer Meinung nach in Togo um grundlegendere Problematiken wie die Beschneidung von Menschenrecht geht. Das heißt aber natürlich nicht, dass man den Netzausbau in Deutschland nicht kritisieren darf/muss! Wie du sagst: Zwei Paar Schuhe. LG, Jan

Vor 2 Monate
ObachtMathe
ObachtMathe

Auf Kuba war es damals auch schwierig, fast komplett ohne Internet rum zu reisen 😉

Vor 2 Monate
Anim eth
Anim eth

Ich finde der Vergleich, dass wir uns nicht beschweren dürfen, nur weil es doch woanders schlechter sei, hinkt gewaltig und hinterlässt nach so einer guten und wichtigen Doku einen faden bei Geschmack.

Vor 2 Monate
Ni Na
Ni Na

Mimimi der Schlusssatz mimimi... Ihr würdet doch nicht mal eine halbe Stunde ohne Internet auskommen ohne dabei einen Nervenzusammenbruch zu erleiden 🤦‍♀️

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

Vielen Dank für diesen mehr oder weniger konstruktiven Beitrag. (facepalm)

Vor 2 Monate
Manuela Remy
Manuela Remy

Zu der Zeit war ich als Freiwillige in Togo. Es war ganz am Anfang, ich glaube in der zweiten Woche. Dass das Internet weg war war nicht so schlimm, aber dass die Regierung selbst es abgestellt hat war unglaublich. Man hat sich einfach abgeschnitten gefühlt. So machtlos und irgendwie auch in seiner Privatsphäre angegriffen und eingeschnitten. Meine Familie hat sich unglaubliche Sorgen gemacht. Im Internet haben sie nur gelesen, dass es Proteste gibt und sich sonst was ausgemalt.

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hi, Manuela! vielen Dank für diese Beschreibung deiner ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Shutdown! So wie dir und deiner Familie ist es sicher vielen gegangen. LG, Jan

Vor 2 Monate
smokymcpot86
smokymcpot86

Wir brauchen das Internet nicht mehr abdrehen wie 3. Welt Länder, wir können es überwachen lassen. Also Otto Normal Verbraucher wird hier überwacht, die anderen wissen ja wie es geht es zu umgehen.. ;-)

Vor 2 Monate
Die Buchstabensuppe
Die Buchstabensuppe

Nö, ich weiß wie ich es umgehen kann, aber juckt mich nicht, dass die Daten von mir sammeln.

Vor 2 Monate
Reato83
Reato83

01:59 oben rechts im Bild, eine alte [G-KAT] Plakette an der Frontscheibe. Der Wagen in Deutschland Schrott, in Togo Hot!

Vor 2 Monate
Hörbuch Ratte
Hörbuch Ratte

Da weinen die Scammer aber 😂

Vor 2 Monate
Rising Bob
Rising Bob

Eine Woche kein Internet, es gibt nun wirklich schlimmeres.

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

+Rising Bob Bitte lese einfach nochmal das, was ich geschrieben habe. Tu das so oft, bis Du verstehst, was dort steht. Alternative: Geh zum nächsten Supermarkt und sprich mit den Leuten, die dort arbeiten... wie lange der Betrieb aufrecht erhalten werden kann, wenn sie kein Internet mehr haben. - Ein kleiner Denkanstoß für Dich: Bezahlen mit Plastik-Karte? Noch ein Tip: Du weißt, was "All-IP" ist und was es bedeutet, wenn kein Internet mehr da ist? (Und ja, das betrifft auch unsere Mobilfunk-Netze!)

Vor 2 Monate
Rising Bob
Rising Bob

Warum bleiben den Supermärkte geschlossen nur weil Internet ausfällt. Ging auch alles vor dem Internet, Erde dreht sich weiter.

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

Dem Privatmann mag das zunächst vielleicht so erscheinen. Aber als Firma, da sind heute die aller meisten vom Internet als Kommunikationskanal abhängig. Und da ist es egal, wie der Staat heißt. Letztlich aber wird es auch dem Privatmann nicht mehr egal sein, wenn die Wirtschaft brach liegt... und z.B. in DE die Supermärkte geschlossen bleiben.

Vor 2 Monate
weedstore
weedstore

Jetzt weiss ich warum es so viele flüchtlinge hat die wollen nur internet haben :D

Vor 2 Monate
Yungg Kieeef
Yungg Kieeef

S12E06 :D

Vor 2 Monate
weedstore
weedstore

+Yungg Kieeef stimmt hahaha southpark beste is das net die folge wo es nur 1 computer hat hahahaha

Vor 2 Monate
Yungg Kieeef
Yungg Kieeef

hast du noch ein bisschen internet???? (super geile southpark folge:D)

Vor 2 Monate
Ziva ich
Ziva ich

ohne Internet hätte ich keinen job mehr

Vor 2 Monate
thedogefogx420 thedogefox420
thedogefogx420 thedogefox420

Mir wäre end langweilig aber glaub das ist auch nen Problem dieser Generation oft wissen wir ohne Internet nichts mit uns anzufangen

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

Ein Grund mehr, es mal ohne Internet zu versuchen. Für den Anfang vielleicht ein Tag pro Woche. Telefonie kann aktiv bleiben. Wie sagte "Mutti"? Wir schaffen das.

Vor 2 Monate
Bernossi
Bernossi

WORST CASE!

Vor 2 Monate
Artux
Artux

Was hat dieses Unternehmen geantwortet?

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

Offensichtlich nur staatsmacht konformes Bla-Bla, was es also nicht wert ist, im Video wiederholt zu werden.

Vor 2 Monate
Kenki Ackermann
Kenki Ackermann

Internet als Grundrecht des Menschen? Zu verwöhnt oder wirklich annehmbar? Inernetzugang als Grundrecht ins Grundgesetz. Meinungen?

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hi, Kenki! schwierige Frage, in der Tat. Die UN hat das sinngemäß so gelöst: Das Internet ist ein wichtiges Medium, über das bereits anerkannte Menschenrecht wie Bildung, Meinungsfreiheit etc. hochgehalten werden. Deshalb hat sie das absichtliche Unterbrechen dieses Mediums als Menschenrechtsverletzung eingestuft. Sprich: Ihnen geht es weniger darum zu sagen, jeder muss einen Internetzugang bekommen, sondern eher: Wenn das Internet da ist, muss es unangetastet bleiben. LG, Jan

Vor 2 Monate
SorryForThat
SorryForThat

Fing ok an, endete beschissen! - Herzlichen Glückwunsch

Vor 2 Monate
Fabian Sim
Fabian Sim

Bei dem Internet Ausbau in Deutschland sollten die Regierung sich lieber an den anderen eu Staaten orientieren. Da liegt die deutsche Infrastruktur nämlich ganz hinten.

Vor 2 Monate
Alpha Omega
Alpha Omega

wir sind schon kybernetische wesen

Vor 2 Monate
Alpha Omega
Alpha Omega

wusste nicht, dass das passiert. krass das die einfach abschalten, weil sie nicht die mittel haben das internet zu zensieren

Vor 2 Monate
johnnyxrenegade
johnnyxrenegade

gefühlt jeder zweite kommentator nässt sich ein, weil ein doku-macher eine andere meinung hat. buhuhuhu "aber der wirtschaftsstandort deutschland!" ja, katastrophale wirtschaftliche entwicklung in deutschland in den letzten zehn jahren. ein blinder kann aus eurem geseibel herauslesen, dass es einzig um irgendwelche 'netflix'-serien und p0rn geht, wenn ihr über den datennetzausbau lamentiert. wahnsinn, was für scheinheilige heulsusen einige millennials sind!

Vor 2 Monate
holykuhmeinefresse
holykuhmeinefresse

Nehmt ihr wie jeder Dorf-DJ auch Wünsche an? :D Mich hat schon immer interessiert was Leute an MilSim (Military Simulation) reizt, sprich das Inszenieren fiktiver militärischer Konflikte und die Zurschaustellung authentischer Ausrüstung. Kein Mensch den ich ernst nehmen würde, wünscht sich Krieg und Leid. Warum fühlen sich vorallem junge Kerle zu militärischen Themen so hingezogen? Wenn ihr (wie jeder DJ) meine Idee nicht aufgreifen wollt, aber etwas ähnliches spielen wollt, gäbe es da auch noch die Prepperszene. Leute die den großen Zusammenbruch fürchten und deswegen private Bunker bauen, Dosensuppe für 30 Jahre horten und/oder vielleicht nur sehr missverstanden und pessimistisch sind. Was treibt die an?

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hi, holykuhmeinefresse! Natürlich freuen wir uns über Themen-Vorschläge aus der Community. Um dein Prepper-Interesse zu befriedigen, empfehle ich dir die zweiteilige Reportage der Kollegen von Puls: http://www.youtube.com/watch?v=QQagn6V9hBQ http://www.youtube.com/watch?v=Hak3Kc12hlQ LG, Jan

Vor 2 Monate
Hamied N
Hamied N

Warum geht man nicht nochmal auf die Internetshutdowns in Indien ein? http://www.forbes.com/sites/niallmccarthy/2018/08/28/the-countries-shutting-down-the-internet-the-most-infographic/#617762a31294

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hallo, Hamied! Wir haben uns entschieden, bei dem Shutdown in Togo und seinen Auswirkungen zu bleiben, da die Umstände in verschiedenen Ländern mit Shutdowns sehr unterschiedlich sind und daher teilweise nur schwer zu vergleichen. Indien verzeichnet zum Beispiel die meisten Shutdowns weltweit, aber viele davon sind regional und die Begründungen dafür sehr unterschiedlich. LG, Jan

Vor 2 Monate
XyPrimo
XyPrimo

Look at this Mogulu

Vor 2 Monate
Erdnussboy
Erdnussboy

Also derjenige, der die Musik bei euch Aussucht hat echt Geschmack. Tightill in so einem großen Channel zu hören hatte ich nicht erwartet :D

Vor 2 Monate
Steve Auschner
Steve Auschner

Die Frage ist doch wohl eher ob die Menschheit noch klar kommt , ich meine ich kommentiere gerade eine YouTube doku, aber die Menschen die am wenigsten haben sind ohne Internet aufgeschmissen? & Menschen hungern wenn 5 Tage shut dowm ist in diesem Land?! Wo solch ein Handelsvorkommen untereinander ist ?! Fragt euch mal lieber ob das normal ist 😑

Vor 2 Monate
Vincent H
Vincent H

Ein wenig langweilig, es werden immer die selben fragen gestellt

Vor 2 Monate
just a boi
just a boi

Boah der Schllusssatz kann auch nur von einem Stadtheini kommen. Gute Reportage, ekelhaftes Outro.

Vor 2 Monate
Grit W.
Grit W.

Haha ja, absolut!

Vor 2 Monate
Dein Vater
Dein Vater

Sorry hab bisher alle Reportagen auf dem Kanal gesehen und hatte bisher einen sehr positiven Eindruck aber diese hier ist meiner Meinung nach die schlechteste die ihr bisher gemacht habt.Die "Erzähl -Stimme" klingt so gelangweilt und das Fazit nicht angebracht. Love you still❤

Vor 2 Monate
Dein Vater
Dein Vater

+Y-Kollektiv Es sei dir verziehen mein Sohn.❤

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hallo Vater! Vielen Dank für den Input und den weitergehenden Support. LG, Jan

Vor 2 Monate
Pro Gamer
Pro Gamer

Nur weil es in Togo einen Shuttle down gibt heißt das noch bei weitem nicht das ich mich nicht aufregen darf wenn es hier ein Internet Problem gibt in sûdkorea ist das Internet schließlich ja auch sehr viel besser

Vor 2 Monate
MrBododick
MrBododick

3:45 Eyyy s/o an Tightill

Vor 2 Monate
Benedikt Mader
Benedikt Mader

Ich sehe irgendwie das Gesamtkonzept eines Shutdowns nicht so wirklich: Gehen dann nicht alle auf einmal auf die Straße?

Vor 2 Monate
Ezca
Ezca

internet should be everywhere high speed for everyone. if government forbid it we must do something against them. they have NO RIGHT to do such things

Vor 2 Monate
I bims eins Mustafa oder so
I bims eins Mustafa oder so

Ich würde die Zeit durch demonstrieren.

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

+ApoKek Wenn das Internet in DE ausfallen sollte, sind viele von uns schlagartig arbeitlos! (hoffentlich nur vorübergehend)

Vor 2 Monate
ApoKek
ApoKek

Du bist auch arbeitslos

Vor 2 Monate
Deutsch Rap Comedy
Deutsch Rap Comedy

Gute Doku und besonders der Schlusssatz! Das ist kein Whataboutism, sondern ein Fingerzeig, dass wir im Wohlstand nicht in Dekadenz abrutschen sollten!

Vor 2 Monate
JustPlayerDE
JustPlayerDE

es ist ein fakt das deutschland platz 35 ist wenn es um internet geht (Süd Korea ist platz 1) und das obwohl deutschland kein entwicklungs land ist :3 (sogar sehr reich)

Vor 2 Monate
759Franzi
759Franzi

One of the worst documentaries I have seen in a long time. You are not introducing the topic; why is the internet even so essential to the people, how did the shutdown happen, what was the official claim of the government, etc. The movie lacks so many things, i cant even tell. The structure of your arguments do not make any sense, your switching from privileged people to the poorest population. This movie confuses me so much. What was even the purpose of this movie? Your are not describing the situation nor are you seeking to explain the problem. It seems like two immature Germans who wanted to go on a trip to Africa (even filming this stupid German truck, how exciting..) and then thought about making a movie about a topic they seem nothing to know about. Please do your research before you engage in field work. Explain the political situation in Togo in more detail, for example that the colonial past still haunts the country and that many many of the politicians work in clientelistic networks.

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hi, 759Franzi! thank you for your input. As we said in the documentary the shutdown is important to the people because they organise protests, keep in touch with their families and also do business and transactions via their phones. The shutdown itself happened because the government ordered the telecommunication operators to shut down their services and they obliged and as Afi said the official reason given by the government were security issues during the protest. The fact that we included both perspectives, poor and rich, was on purpose to show that everyone is affected by a shutdown. I hope that clears things up a bit! Best Regards, Jan

Vor 2 Monate
Bernhard Walter
Bernhard Walter

oh gott wie selbstgefällig schaut der kameratyp d' rein bidde

Vor 2 Monate
TheEnobis
TheEnobis

Warum sind wir in Deutschland so sicher vor einem shutdown? Gibt es zu viele Anbieter? Sind die Anbieter zu frei von der Regierung? ehrliche Frage ich dachte jedes mal wenn ihr sowas wie "zum Glück kann uns das in Deutschland nicht passieren" immer nur wieso nicht?

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hi, TheEnobis! Da spielen viele Faktoren eine Rolle. Zum Beispiel die transparentere Arbeitsweise der Regierung, die in Deutschland mehr Rechenschaft über ihr Handeln ablegen muss. Was zudem beinahe alle Länder gemein haben, in denen Shutdowns auftreten, ist eine kleine Anzahl an Anbietern, die teilweise sogar staatliche Unternehmen sind. Der Druck der Regierungen auf die Anbieter ist deshalb immens. In Deutschland herrscht hingegen eine Vielfalt an privaten und deutlich größeren Anbietern, weswegen die Regierung eine vergleichsweise geringeren Einfluss hat. LG, Jan

Vor 2 Monate
Tommy Nguyen
Tommy Nguyen

Jeder kennt das wer bei der Telekom ist :D

Vor 2 Monate
Ein Mann
Ein Mann

geh mal zum frisör bruder.

Vor 2 Monate
Ein Mann
Ein Mann

Keine Ahnung, frag mal deine Gruppenleiterin bzw. Pflegepersonal.

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

Wer hat schon wieder die Tür vom Kindergarten offen stehen lassen?!

Vor 2 Monate
Patrick Müller
Patrick Müller

Gute Doku.

Vor 2 Monate
Subscribe to Pewdiepie
Subscribe to Pewdiepie

Am Anfang einfach von dem 187 Video

Vor 2 Monate
PhiltonL.
PhiltonL.

Wie kann es sein, das in einem so unterentwickelten Land das Internet eine so extreme Rolle spielt. Wenn man als Landwirt oder als einfache Person in der Gesellschaft nicht einmal 5 Tage ohne Internet unbeschadet übersteht, sollte man sich Gedanken machen, ob man überhaupt überlebensfähig ist. Ich kann auch Urlaub in den Bergen machen und hab da dann mal 2 Wochen kein Internet und trotzdem komme ich lebendig heim.

Vor 2 Monate
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Hi, Philton! Genau darum geht es ja, dass das Internet inzwischen auch in weniger weit entwickelnden Ländern eine unheimlich große Rolle spielt und den Entwicklungsprozess beschleunigt. Es besteht schließlich ein großer Unterschied zwischen geplantem Digital-Detox-Urlaub und einer plötzlichen Unterbrechung des Arbeits-Alltags. LG, Jan

Vor 2 Monate
coldfire
coldfire

die letzten 2 themen waren außerordendlich gut, auch die "reporter" scheinen jetzt objektiver und authentischer. ich hoffe der kurs wird beibehalten, eine zweite chance hat man immer verdient wenn man kritik ernst nimmt und versucht an sich zu arbeiten :D

Vor 2 Monate
Felix Werner
Felix Werner

Sehr gute Reportage zu einem Problem, das mir so nicht bewusst war. Allerdings finde ich, dass der Vergleich mit dem Netzausbau in Deutschland sehr weit hergeholt ist. Die Voraussetzungen sind doch ganz andere und dass in einem führenden Industrieland flächenweise kein Zugang zu schnellem Internet möglich ist, ist ein ganz anderes Thema.

Vor 2 Monate
Chaptix
Chaptix

der sprecher ist ziemlich langweilig

Vor 2 Monate
Sebastian Mikolai
Sebastian Mikolai

Satellitenverbindung?

Vor 2 Monate
fdsfsdfsfd
fdsfsdfsfd

Informiere dich besser noch einmal und dann überdenke diesen Kommentar.

Vor 2 Monate
galartha
galartha

Man kann, nein darf nicht ein Entwicklungsland wie Togo mit der 4. stärksten Industrienation vergleichen, wenn es um Dinge wie die digitale Infrastrukur geht finde ich.

Vor 2 Monate
Thomas P.
Thomas P.

Doch, das darf und sollte man sogar. Kommunikation ist sehr wichtig, genauso wie die Bewegungsfreiheit. Oder willst Du z.B. armen Menschen in DE diese Rechte nicht zusprechen, weil sie wenig(er) Geld haben?

Vor 2 Monate
Yungg Kieeef
Yungg Kieeef

Ich hab echt nen endlosen text vorhin geschrieben, aber kurzer hand wieder gelöscht.. ich finde es schon fast ne frechheit, dass die 5 tage shutdown so ekelhaft von den beiden brüder und #FUNK ausgenutzt werden, um mir unter die nase zu reiben, wie gut es mir doch eigentlich geht...

Vor 2 Monate
The Optimist Charlotte
The Optimist Charlotte

Ich versteh dein Problem nicht. Ist doch gut dass über so ein Thema berichtet wird.

Vor 2 Monate

Nächstes Video

Pachara Chirathivat | 寶寶巴士親子遊戲 | Majin Bone English Subbed